Dr. Barbara Niedner

Verhaltensbiologie & Führung

Optimist Pessimist – Persönliche Einstellungen für Optimisten

Optimist oder Pessimist – Ist das Glas halb voll oder halb leer?

Unser Handeln orientiert sich nicht daran, wie die Welt ist, sondern daran, wie wir sie wahrnehmen. Das gerne und oft gebrauchte Beispiel mit dem halbvollen Glas, das für Pessimisten halb leer ist, zeigt recht anschaulich, wie sich derselbe Sachverhalt positiv wie auch negativ – also pessimistisch – interpretieren lässt.
Optimist oder Pessimist

Hier ein kleiner Test – Sind Sie ein Optimist oder Pessimist?

Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.
Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem.
Autor unbekannt

Oder anders ausgedrückt, der Optimist sieht in jedem Problem eine Herausforderung.

Eine positive Stimmung ist die Voraussetzung fürs das Agieren. Das Gehirn braucht positive Signale, um Energie für Neues zu mobilisieren.
Persönliche Einstellung fürs Vorwärtsagieren

Im Seminar Motivation – Lust auf Neues geht es darum Probleme als Herausforderungen und Chance zu sehen und für die eigene Motivation positiv zu nutzen.

Hier ein paar Tipps von Jochen Mai wie Sie Ihre positive Stimmung im Job verbessern können:

Autor: Dr. Barbara Niedner

Als Verhaltensbiologin und Führungskräftetrainerin in namhaften Unternehmen bringe ich die Prinzipien der Natur, die sich über Millionen von Jahren agil wandlungsfähig angepasst hat, in die digitale Ära.